Eva does Norway

Evas Reisetagebuch für Norwegen und die große weite Welt

Happy Birthday in Australien [22/05] Mai 26, 2009

Filed under: Uncategorized — evafloigl @ 8:03 am

Und ich hab‘ einen very happy und very Aussie Geburtstag gefeiert. Ganz bunt. Und lustig. Und ganz viel. Wie ich angekommen bin, hab‘ ich ein ganz liebes Packerl bekommen. Und einen neuen, kleinen Fotoapparat. Mit einem Swarovski-Schmetterling vorne d’rauf. Und die Nachbarn haben uns zum Essen eingeladen. (Zum Nachbarbuben und Andrews und meinem Geburtstag.) Und Paul vom Obstgeschaeft hat mir Erdbeeren und Himbeeren geschenkt. Und Barbara hat eine Erdbeertorte mit Erdbeerherz fuer mich gebacken. Und ich hab‘ noch mehr liebe Packerl bekommen. Und Kookaburra Kekse mit Marmelade und Unterwaesche mit Kirschen und ein Jeanskleid mit Blumen. Und wir haben lustige Huete aufgehabt. Und waren Eis essen in Williamstown. Und haben fish’n chips gegessen. Und waren auf einem footy game (einem Australian Football Spiel). Und jetzt. Schenk‘ ich mir noch eine Reise mit dem Zug – dem Ghan – nach Alice Springs. Ins Outback. So viele schoene Geschenkeee!!!

Advertisements
 

Eva does Australia IX

Filed under: Uncategorized — evafloigl @ 8:03 am

Zum Muttertag bin ich wieder in Melbourne gelandet. In meinem schoenen Zuhause. Im Caravan im Garten – obwohl, die letzten zwei Naecht hab‘ ich schon im Haus geschlafen, weil’s in der Nacht schon kalt war. Lieb gedrueckt. Lecker bekocht. Und lustig unterhalten. Der Doktor hat an meinem dicken Knie herumgedoktort. Und ich war mit Barbara am Brighton beach, die bunten Badehaeuser anschauen. Und einem herzigen Hund den Bauch kraulen. Und Bingo spielen. Und ich hab‘ eine Viertel Gartentuere gestrichen. Und wir haben „The Shiralee“ (1987 Australischer Fernsehfilm) auf DVD angeschaut. Und Andrew’s Papa hat uns die Dias von seiner Reise durch Australien gezeigt. Und ueberhaupt. Hab‘ ich’s wieder ganz schoen und ganz schoen zuhause gehabt.

 

Eva does New Zealand IV Mai 10, 2009

Filed under: Uncategorized — evafloigl @ 5:43 am

Nach einer Woche zuhause sein in Lyttelton. War ich 3 Tag in Kaikoura. In einem coolen Hostel mit einem hot pool. Und Mel&Val, zwei sunny California girls vom WWOOFen im chocolate cafe. Wir waren rund ums Meer spazieren. Und ich hab‘ in der Sonne sonnende Seeloewen gesehen. Und war Sonnenaufgang schauen. Und Steine sammeln. Am Meer. Und whale watching. Und ich hab‘ keinen Wal gesehen. Dafuer war‘ mir ganz schoen schlecht, weil’s ganz schoen geschaukelt hat auf dem Schiff. Dann war ich drei Tage in Nelson. Und mit Madelijne aus Holland im heritage park mit Windmuehlen spazieren. Und dann drei Tage mit Amie mit dem Auto einmal bis Golden Bay und zurueck. In einem Hostel mit Badewanne im Garten und Komposttoilette. Und wir waren in Farewell Spit am Meer spazieren. Und mein Fotoapparat ist baden gegangen. Und jetzt gib’ts bis auf weiteren Weg keine lustigen Fotos mit rosa Sonnenbrillen mit Herzen.:-(

Dann war ich eine Woche bei Iris „Ex-Schwiegerfamilie“ in Wellington. Mit zwei Dackelhunden und einer Mietzekatze und allem Luxus. Apple crumble zum Nachtisch. Desperate housewifes zum Fernseh-Abendprogramm. Und kingsize bed zum Schlafen. Und ich hab‘ Iris Freundin Monique getroffen. Und war viel in Wellington spazieren, im Sonnenschein und Regen, und in lustigen Cafes sitzen und in lustigen Museen und Kajak fahren mit Jono. Gestern bin ich wieder in Christchurch gelandet. Und morgen flieg‘ ich wieder nach Melbourne. Zu Barbara&Andrew und dem schoenen Caravan im Garten.

 

Eva does New Zealand III April 19, 2009

Filed under: Uncategorized — evafloigl @ 1:40 am

Am Mittwoch bin ich in mein neues Zuhause in Lyttelton eingezogen. Und freu‘ mich, dass ich wieder wo wohne und zuhause bin und des Lebens. Jetzt wohn‘ ich bei einer Kanadischen Hebamme mit einer Katze, die Franzoesisch spricht in einem schoenen Haus, das ich beinahe ganz fuer mich allein hab‘. In Lyttelton, wo’s mir so gut gefaellt. Und ich geh‘ am farmers market einkaufen. Und koch‘ mein Lieblingsessen. Und geh‘ spazieren. Und schau‘ DVDs mit Chips und Schokolade. Und mach‘ schoene Sachen, die man macht, wenn man wo zuhause ist.  Und ich hab‘ auch zum ersten Mal Feijoas gegessen. Awww! Und weil’s so schoen ist. Und Amie erst naechste Woche frei hat. Bleib‘ ich noch eine Woche da. Und lass‘ es mir gutgehen.

 

Eva does New Zealand II April 14, 2009

Filed under: Uncategorized — evafloigl @ 9:38 am

Nach 3 Wochen WWOOFen mit viel Babysitten und Schokolade. Im She Schokolade Cafe&Restaurant. Bei meiner Irischen Schokoladefamilie mit drei schokoladeherzigen Kindern (Coamh 6, Roisin 4 und Rumi 2).  Die alle ein bisschen ausschauen wie kleine Hobbits aus Lord of the Rings. Wo’s sehr suess aber auch ganz schoen anstrengend war. Bin ich zu Ostern wieder in meinem Lieblingshostel in Christchurch gelandet. Und hab‘ ganz gemuetliche Ostern gehabt mit Kipferl zum Fruehstueck, in der Sonne spazierengehen und Eis essen am Meer. Das Schokolade Cafe war eine Woche Drehort fuer eine Fernsehserie. Und ich war beim Filmen fuers Fernschauen zuschauen. Und hab‘ wen von Iris von der Filmschule getroffen. Und ich hab‘ gelernt, wie man Windeln wechselt. Und eine neue, liebe WWOOF-Freudin, Amie aus Canada. Eine ganz goettliche Koechin und eine ganz lustige Gesellschaft! Wir waren einen Tag mit dem Auto in Akaroa. Einen Abend tanzen in Lyttelton. Und einen Tag und eine night out in der Christchurch, in ganz vielen Geschaeften in der city und in allen coolen Lokalen auf dem SOL Square. Morgen zieh‘ ich in ein Zimmer in einem Haus (von einer Bekannten von meiner WWOOF community) in Lyttelton. Weil ich g’rad Lust hab‘ auf wieder wo wohnen und zuhause sein. Und naechste Woche will ich mit Amie mit dem Auto nach Nelson und Golden Bay.

Fotos:

WWOOFen Governors Bay: http://www.flickr.com/photos/24725764@N07/sets/72157616746471112/

Akaroa: http://www.flickr.com/photos/24725764@N07/sets/72157616656725719/

 

Telefonieren in New Zealand II

Filed under: Uncategorized — evafloigl @ 9:36 am

Der Osterhase hat mir eine bunte neue Kiwi Handynummer gebracht: +64/210536184. Die alte Australien Handynummer ist nicht mehr, das Guthaben ist aufgebraucht.

 

Telefonieren in New Zealand I März 23, 2009

Filed under: Uncategorized — evafloigl @ 10:47 pm

Mein Australisches Handy ist mit mir nach Neseeland gereist und funktioniert auch:  +61/403718151